Diese Seite benutzt Cookies, um Ihre Erfahrungen und die Qualität unserer Dienstleistungen zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Information Ausblenden

Wiener Becken

Brauchen Sie ein Hotel?

Gesponserte Links

Routen in der Nähe

Sehenswürdigkeiten

Contentempfehlungen

Hotels in der Nähe

Restaurants in der Nähe

Gesponserte Links

🔎
Berg
Ortstyp: Berg
Adresse: Österreich, Wien
Anzahl der Texte: 1
3 stars
Von wikipedia.org | Referenz Hubertl | © CC 3.0
Von wikipedia.org | Referenz Wikipedia.org | © CC 3.0

Das Wiener Becken ist aus geologischer Sicht ein tektonisches Becken im Nahtbereich zwischen Alpen, Karpaten und der Pannonischen Tiefebene. Die weite Ebene hat einen spindelförmigen Grundriss mit einer Ausdehnung von 50 × 200 km und liegt zu etwa 80 % in Niederösterreich und Wien, der nördlichste Teil hingegen in Tschechien und der Slowakei. Aus geografischer Sicht wird mit dem Namen manchmal nur das annähernd dreieckige Becken südlich der Donau bezeichnet, während die Nordhälfte meist Marchfeld genannt wird. Geologisch zählt es zum Typus der Einbruchs- und Sedimentbecken. Es trennt die Alpen von den Karpaten, verbindet sie aber über identische Gesteine im Untergrund. Sie ist der westlichste Teil des eurasischen Steppengürtels, einer großen Vegetationszone. Das Wiener Becken westlich der Leitha ist die Gebirgsgruppe 1921 nach Trimmel.

Klassifizieren dieser Punkt von Interesse
Link zur einer Route

Weitere Informationen

Kommentare

Kommentar zufügen