Diese Seite benutzt Cookies, um Ihre Erfahrungen und die Qualität unserer Dienstleistungen zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Information Ausblenden

III. Hornspitze

Brauchen Sie ein Hotel?

Gesponserte Links

Routen in der Nähe

Sehenswürdigkeiten

Contentempfehlungen

Hotels in der Nähe

Restaurants in der Nähe

Gesponserte Links

🔎
Berg
Ortstyp: Berg
Adresse: Österreich, Schwaz
Anzahl der Texte: 1
3 stars
Von wikipedia.org | Referenz Lecartia | © CC 3.0
Von wikipedia.org | Referenz Wikipedia.org | © CC 3.0

Die III. Hornspitze, auch Höchste Hornspitze und seit dem Bau der Berliner Hütte 1879 auch Berliner Spitze genannt, ist ein 3253 Meter hoher Berg im Hauptkamm der Zillertaler Alpen. Er liegt genau auf der Staatsgrenze zwischen Österreich, Bundesland Tirol, und Italien, Autonome Provinz Bozen-Südtirol, und bildet den höchsten Punkt des von Nordwesten nach Südosten verlaufenden, etwa 2,5 Kilometer langen Hornrückens. Zuerst bestiegen wurde die III. Hornspitze im Jahre 1874 von dem Bergführer Stephan Kirchler und dem Arzt Josef Daimer und dessen Bruder Karl, beide aus Sand in Taufers. Die III. Hornspitze ist die höchste der insgesamt fünf Gipfel mit diesem Namen. Der Name „Berliner Spitze“ war seit den 1880er Jahren bei den im Umfeld der Berliner Hütte tätigen Bergführern gebräuchlich. Unumstritten war der Name nicht, da man wohl preußische Dominanz befürchtete.

Klassifizieren dieser Punkt von Interesse
Link zur einer Route

Weitere Informationen

Kommentare

Kommentar zufügen