Diese Seite benutzt Cookies, um Ihre Erfahrungen und die Qualität unserer Dienstleistungen zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Information Ausblenden

Château de Modave

Brauchen Sie ein Hotel?

Gesponserte Links

Routen in der Nähe

Sehenswürdigkeiten

Contentempfehlungen

Hotels in der Nähe

Restaurants in der Nähe

Gesponserte Links

🔎
Touristenattraktion
Ortstyp: Touristenattraktion
Adresse: België, Luik, Modave
Anzahl der Texte: 1
3 stars
Von wikipedia.org | Referenz Jean-Pol GRANDMONT | © CC 3.0
Von wikipedia.org | Referenz Wikipedia.org | © CC 3.0

Das Schloss Modave (französisch Château de Modave) liegt an einem Zufluss der Maas in der Nähe der Gemeinde Modave in der Provinz Lüttich, im wallonischen Teil Belgiens. Die Anfänge des Schlosses reichen zurück bis in 13. Jahrhundert. Die ältesten Spuren, vermutlich eine Turmfestung auf einem Felsen oberhalb des Tales des Hoyoux stammen vermutlich aus der Zeit von Walther von Modave (Walterus de Modalle), der als erster Herr von Modave in einer Urkunde von Saint-Denis in Lüttich im Jahre 1233 erwähnt ist. Sein Sohn Heinrich wird am 12. November 1263 als Zeuge im Kapitel des Klosters von Val-Saint-Lambert: „In presentia… aliorum plurimorum, videlicet Henrici filii quondam domini Walteri de Modale militis“ erwähnt. So viel bekannt ist, dient Heinrich als Marshall des Fürstbischofs von Lüttich, Jean d’Enghien und war am sogenannten Kuhkrieg beteiligt, der das Condroz, eine Naturlandschaft nahe Lüttich, verwüstete.

Klassifizieren dieser Punkt von Interesse
Link zur einer Route

Weitere Informationen

Kommentare

Kommentar zufügen