Diese Seite benutzt Cookies, um Ihre Erfahrungen und die Qualität unserer Dienstleistungen zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Information Ausblenden

Sint-Mauritspark

Brauchen Sie ein Hotel?

Gesponserte Links

Routen in der Nähe

Sehenswürdigkeiten

Contentempfehlungen

Hotels in der Nähe

Restaurants in der Nähe

Gesponserte Links

🔎
Natürlicher Bereich
Ortstyp: Natürlicher Bereich
Adresse: 8620, Nieuwpoort, Louisweg (Havengeul)
Anzahl der Texte: 1
3 stars
Von Westtoer Mirra | © All rights reserved
Von Westtoer Mirra | © All rights reserved

Dieser Park (Keunepark im Volksmund) wurde 1977 angelegt und bildet eine grüne Zone zwischen der Hafenrinne und der Bebauung entlang der Albert I-laan, parallel mit der Hafenrinne. Im Jahre 2000 wurde der Park in “Prinz Mauritspark” umbenannt, und zwar anlässlich der Gedenkfeier zur Schlacht bei Nieuwpoort im Jahre 1600.
Die Waffenfakten: am 1. Juli kam die holländische Armee ohne nennenswerten Widerstand an die IJzermündung an. Auf der anderen Seite des Flusses lag Nieuwpoort, das erste Ziel dieses Feldzuges. Der Erzherzog Albrecht hatte eine Armee auf die Beine gebracht und war am 1. Juli schon bis Oudenburg vorangekommen. Als er dies hörte, zog Maurits den Teil seiner Armee, die bei Ebbe schon die IJzer überquert hatte, zurück. Zeitlich wandte er die Aufmerksamkeit von Nieuwpoort-Stadt ab und konzentrierte sich auf die spanische Armee, die ihm auf den Fersen war. Am 2. Juli 1600 gab es ein Gefecht: die Truppen von Maurits am rechten Ufer der IJzer, die Mannschaften von Albrecht etwas weiter in den Dünen von Lombardsijde und Westende.  Zuerst schienen die Spanier im Vorteil zu sein, dann, nachmittags, konnten die Holländer das Blatt wenden und den Kampf für sich entscheiden. Trotz seines Sieges, ließ er seinen ursprünglichen Plan, und zwar die Eroberung von Nieuwpoort, fahren und zog sich in Ostende zurück. Die Ruhe war jedoch von kurzer Dauer. Am 5. Juli kehrten die holländischen Soldaten zur IJzermündung zurück. Die Soldaten von Albrecht hatten sich umgruppiert und in Nieuwpoort-Stadt verschanzt. Die Holländer belagerten die Stadt aber griffen nicht an.  Nieuwpoort machte seinem Ruf einer “uneinnehmbaren Festung” aller Ehre. Eine Woche später wurde die Belagerung abgeblasen und Maurits kehrte unverrichteter Dinge zurück gen Norden.

Klassifizieren dieser Punkt von Interesse
Link zur einer Route

Kommentare

Kommentar zufügen