Diese Seite benutzt Cookies, um Ihre Erfahrungen und die Qualität unserer Dienstleistungen zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Information Ausblenden

Ferme de Dhuy

Brauchen Sie ein Hotel?

Gesponserte Links

Routen in der Nähe

Sehenswürdigkeiten

Contentempfehlungen

Hotels in der Nähe

Restaurants in der Nähe

Gesponserte Links

🔎
POI
Ortstyp: POI
Adresse: 5300, Andenne, Sterpisse
Anzahl der Texte: 1
3 stars
Von Wizpr.guide | Referenz iBeakon | © All rights reserved
Von Wizpr.guide | © All rights reserved

Dhuy - Bauernhof (Bonneville)

Dieses schöne Gut ist eines der ältesten Gebäude der Ortschaft. Es gehörte ursprünglich zur Abtei von Cornelimunster und wurde anschließend Teil der Besitztümer des Grafen von Namur, aus dem Familienzweig der Herren von Dhuy und de Flostoy. Der beeindruckende Vierseithof besteht aus Ziegel- und Kalksteinbauten des 16. und 18. Jahrhunderts, die um einen gepflasterten Hof gruppiert sind. Über der Tür zum Wohntrakt ist ein wundervoller, mit dem Datum 1587 versehener Wappenstein eingelassen, auf dem die Wappen der Familien Namur und Rowier zu sehen sind. Schließlich sollten wir noch die Gelegenheit nutzen, die außergewöhnliche spitzbogige Eichentür aus dem Jahre 1622 zwischen dem Eingangsportal und dem Ende des Wohntraktes zu bewundern, über der ein auf viertelkreisförmigen Kragsteinen aufgestützter Wehrerker schützend aufragt.

Klassifizieren dieser Punkt von Interesse
Link zur einer Route

Weitere Informationen

Kommentare

Kommentar zufügen