Diese Seite benutzt Cookies, um Ihre Erfahrungen und die Qualität unserer Dienstleistungen zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Information Ausblenden

Die Kirche Saint-Pierre

Brauchen Sie ein Hotel?

Gesponserte Links

Routen in der Nähe

Sehenswürdigkeiten

Contentempfehlungen

Hotels in der Nähe

Restaurants in der Nähe

Gesponserte Links

🔎
Erbe
Ortstyp: Erbe
Anzahl der Texte: 1
3 stars
Von Wizpr.guide | Referenz Wizpr.guide | © All rights reserved
Von Wizpr.guide | © All rights reserved

Die Kirche Saint-Pierre in Melreux im klassischen Stil ist aus Kalkbruchstein erbaut. Durch den Turm gelangt man in ein großes Kirchenschiff und zu einem sehr niedrigen Chor. Diese beiden letzten Teile wurden 1699 rekonstruiert.
Der Turm zeigt in Ankern die Jahreszahl 1671. Er besitzt vier Stockwerke, Licht kommt durch schmale Fenster. Zugänglich ist er durch ein Rundbogentor an der Südseite. Er hat eine pyramidenförmige Spitze aus Schiefer und wird an den Ecken von vier kleinen, gleichförmigen Spitztürmchen flankiert. Schiff und Chor, abgeschlossen von einer dreigliedrigen Apsis, tragen ein Satteldach aus Schiefer mit abgeknickter Schräge (Aufschiebling). Beachtenswert sind die außergewöhnlichen, mehrfarbigen Innendekors, die Stuckarbeiten aus dem Jahr 1770 und die Fenster von L. Navez (1947).
Unter Denkmalschutz (30. November 1989)
In die Liste des außergewöhnlichen Kulturerbes der Wallonie aufgenommen. (Mehrfarbige Innendekors)

Klassifizieren dieser Punkt von Interesse
Link zur einer Route

Weitere Informationen

Kommentare

Kommentar zufügen