Diese Seite benutzt Cookies, um Ihre Erfahrungen und die Qualität unserer Dienstleistungen zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Information Ausblenden

Onze-Lieve-Vrouw Geboortekerk

Brauchen Sie ein Hotel?

Gesponserte Links

Routen in der Nähe

Sehenswürdigkeiten

Contentempfehlungen

Hotels in der Nähe

Restaurants in der Nähe

Gesponserte Links

🔎
Erbe
Ortstyp: Erbe
Anzahl der Texte: 1
4 stars
Von Wizpr.guide | Referenz Wizpr.guide | © All rights reserved
Von Wizpr.guide | © All rights reserved

Die höher gelegen, dreischiffige Unser-Lieben-Frau Geburtskirche und  der Friedhof schauen über die Umgebung. Der Unterseite des Chores und des Turmes sind Reste der Romanischen Kirche aus dem 13. Jahrhundert. Der Turm wurde im 15. Jahrhundert schon erneuert und im 16. Jahrhundert wurde die Kirche erweitert mit Gewölbe und Seitenschiffe. Auch im 19. Jahrhundert wurde die Kirche erneuert.
Das Gebäude bekam 1905-1909 seine neogotische Still, laut des Entwurfes des Architekten A. Van Assche (Gent), ausgeführt von seinem Schüler-Architekten J. De Pue en K. Bucquoy.
Auch an der Innerseite kann man die Reichtum des Turmes anschauen, zum Beispiel der Eckenkragenstein. Drei hardsteine Grabsteine stammen aus derselben Periode. Man bemerkt im Interieur die bemalten hölzernen Zimmerdecken im Schiff und in der Seitenschiffe. Angenehm im Seitenchor sind die hölzerne köpfen Skulpturen unter dem Gewölbe.
Das detaillierte Holzschnittwerk vom Hauptaltar und den Seitenaltar von der H. Rochus ist die Arbeit von Lelan-De Clercq aus Kortrijk. Die Altäre sind von 1909, so wie der neogotische Predigtstuhl von Goethyn aus Gent. Die Glasfenster unter der Orgel, von den Brüdern Vereecken, sind auch aus dieser Zeit.
Einige Skulpturen sind älter: das Unser-Lieben-Frauenbild mit Kind ist aus den 17. Jahrhundert und der gekreuzigte Christus ist aus den 18. Jahrhundert Beachten Sie auch das polychromiertes Bild von H. Jozef mit Kind aus den 19.Jahrhundert.
 

Klassifizieren dieser Punkt von Interesse
Link zur einer Route

Weitere Informationen

Kommentare

Kommentar zufügen