Diese Seite benutzt Cookies, um Ihre Erfahrungen und die Qualität unserer Dienstleistungen zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Information Ausblenden

Haus, Rue René Dubois, 13 - 15

Brauchen Sie ein Hotel?

Gesponserte Links

Routen in der Nähe

Sehenswürdigkeiten

Contentempfehlungen

Hotels in der Nähe

Restaurants in der Nähe

Gesponserte Links

🔎
Erbe
Ortstyp: Erbe
Anzahl der Texte: 1
3 stars
Von Wizpr.guide | Referenz Wizpr.guide | © All rights reserved
Von Wizpr.guide | © All rights reserved

 
Das Haus wurde 1627 erbaut, wie es die Ankersteine an der Fassade ausweisen. Dieses Gebäude aus Kalk- und Ziegelstein erstreckt seine hohe Silhouette über zweieinhalb Geschosse unter einem Dachgeschoss. Das bemerkenswerte Element ist ein Eckturm, der teilweise in die Gebäudestruktur eingeht, vom Obergeschoss aufragt und eine Treppe beherbergt. Wie so oft wurde das Erdgeschoss großzügig modifiziert, um daraus eine kommerzielle Nutzfläche zu gewinnen. Das Obergeschoss hat mehr vom Originalaspekt des Gebäudes beibehalten mit den beiden Flügelfenstern, deren horizontale Elemente sich über die ganze Breite der Fassade fortsetzen, auf beiden Seiten einer Nische. Das dritte Stockwerk wird durch vier kleine, viereckige Fenster mit Tageslicht versorgt und das Dachgeschoss durch fünf Oculi in einem gezahnten Fries. Ein Satteldach bedeckt das Gebäude. Der Turm mit Durchbrüchen aus dem 19. Jahrhundert weist drei Etagen mit Oculi auf, von denen die letzten unter einem achtseitigen Dach einen größeren Durchmesser haben. Fenster, die denen der Fassade gleichen, erhellen den Giebel, an dem auch das Mauerwerk einen sehr großen Raum einnimmt. Die hintere Fassade, aufgrund von kommerziellen Aktivitäten umgestaltet, lässt vermuten, dass sie die gleiche Bestimmung hat wie diejenige zur Straße hin.
Unter Denkmalschutz (6. Dezember 1983)

Klassifizieren dieser Punkt von Interesse
Link zur einer Route

Weitere Informationen

Kommentare

Kommentar zufügen