Diese Seite benutzt Cookies, um Ihre Erfahrungen und die Qualität unserer Dienstleistungen zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Information Ausblenden

Santa Cruz de Tenerife

Brauchen Sie ein Hotel?

Gesponserte Links

Routen in der Nähe

Sehenswürdigkeiten

Contentempfehlungen

Hotels in der Nähe

Restaurants in der Nähe

Gesponserte Links

🔎
Stadt
Ortstyp: Stadt
Adresse: España, Santa Cruz de Tenerife, Santa Cruz de Tenerife
Anzahl der Texte: 3
4 stars
Von wikipedia.org | Referenz Koppchen | © CC 3.0
Von wikipedia.org | Referenz Wikipedia.org | © CC 3.0

Santa Cruz de Tenerife [ˈsanta ˈkɾuθ ðe ˌteneˈɾife] ist Hauptstadt der gleichnamigen Provinz und neben Las Palmas de Gran Canaria eine der beiden Hauptstädte der Autonomen Gemeinschaft Canarias. Der komplette Name und Titel der Stadt ist seit dem 28. August 1803 Muy Leal, Noble e Invicta Villa, Puerto y Plaza de Santa Cruz de Santiago (Sehr treue, edle und unbesiegte Stadt, Hafen und Ort des Heiligen Kreuzes von Sankt Jakob). Die im Nordosten Teneriffas gelegene Stadt zählt 206.593 (Stand 1. Januar 2013) Einwohner und bildet zusammen mit La Laguna, Tegueste und El Rosario den – nach Las Palmas de Gran Canaria – zweitgrößten Ballungsraum der Kanarischen Inseln mit insgesamt rund 423.000 Einwohnern. Das von Santa Cruz verwaltete Gebiet dehnt sich bis in das dünn besiedelte Anaga-Gebirge im Osten der Insel aus. Maßgeblich geprägt wird die Stadt durch ihren Hafen, der zu den größten spanischen Seehäfen des Atlantik gehört.

Klassifizieren dieser Punkt von Interesse
Link zur einer Route

Weitere Informationen

Von wikipedia.org | Referenz Koppchen | © CC 3.0
Von wikipedia.org | Referenz Wikipedia.org | © CC 3.0

Der Angriff auf Santa Cruz de Tenerife war eine amphibische Operation während des Ersten Koalitionskriegs. Die Kämpfe dauerten vom 22. bis zum 25. Juli 1797. Sie fanden an der Küste, in der Bucht vor und im Stadtgebiet von Santa Cruz de Tenerife auf der Insel Teneriffa statt. Durch das Landeunternehmen wollte Großbritannien sich den Besitz der Kanarischen Inseln sichern und dadurch die Schiffsverbindungen zwischen Spanien und den spanischen Kolonien in Amerika und Asien stören sowie die eigenen Verbindungen nach Asien und Amerika sichern. Die Royal Navy musste nach verlustreichen Kämpfen kapitulieren.

Klassifizieren dieser Punkt von Interesse
Link zur einer Route

Weitere Informationen

Von wikipedia.org | Referenz Soerfm | © CC 3.0
Von wikipedia.org | Referenz Wikipedia.org | © CC 3.0

Die Seeschlacht von Santa Cruz vom 30. April 1657 fand während des Englisch-Spanischen Krieges (1655–1660) in der Bucht von Santa Cruz de Tenerife statt. Die Schlacht war keine Seeschlacht im engen Sinn. Die Kampfhandlungen fanden im Hafen statt. Der größte Teil der Gegenwehr der Spanier geschah durch die Befestigungsanlagen an Land. Der Englischen Flotte gelang es, durch den Einsatz von 28 schwer bewaffneten Kriegsschiffen, vierzehn – nicht mit Kanonen bewaffnete – Handelsschiffe, die ihre Ladung gelöscht hatten und zwei bewaffnete Kriegsschiffe zu versenken.

Klassifizieren dieser Punkt von Interesse
Link zur einer Route

Weitere Informationen

Kommentare

Kommentar zufügen