Diese Seite benutzt Cookies, um Ihre Erfahrungen und die Qualität unserer Dienstleistungen zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Information Ausblenden

Playa de Xagó

Brauchen Sie ein Hotel?

Gesponserte Links

Routen in der Nähe

Sehenswürdigkeiten

Contentempfehlungen

Hotels in der Nähe

Restaurants in der Nähe

Gesponserte Links

🔎
Strand
Ortstyp: Strand
Adresse: España, Asturias
Anzahl der Texte: 1
3 stars
Von wikipedia.org | Referenz Wdwdbot | © CC 3.0
Von wikipedia.org | Referenz Wikipedia.org | © CC 3.0

Der Playa de Xagó (deutsch: Strand von Xago) ist ein Strand in der Gemeinde Lloredo Gozón, in Asturien im Norden Spaniens, an der Costa Verde am Atlantik, dessen Bereich hier Kantabrisches Meer genannt wird. Der Strand liegt überwiegend auf dem Gebiet des Gemeindeteils Laviana, lediglich das östliche Fünftel liegt auf dem Gebiet von Podes.  Er besteht aus einem fast zwei Kilometer langen Sandstrand und einem Dünengebiet von ca. 350.000 m², welches zum Landschaftsschutzgebiet Cabo de Peñas gehört. Er ist damit einer der größeren Strände Asturiens. Im Südwesten findet der Strand sein Ende an den Klippen der Peninsula de San Juan (zu deutsch: Halbinsel des Heiligen Johannes bzw. Sant Johannes Halbinsel), im Nordosten durch den 105 Meter hohen Monte Xagó, der überhaupt mit seiner steilen Flanke die Kulisse des Strandes dominiert.Die Meeresbucht, die vor dem Strand liegt heißt bezeichnenderweise Ensenada de Xagó (deutsch: Xago-Bucht). Aufgrund seiner großen Länge ist der Strand sehr beliebt und ist bei gutem Wetter, insbesondere am Wochenende, hochfrequentiert, nicht zuletzt auch deswegen, weil er der nächstgelegene Strand der Industrie- und Hafenstadt Avilés, der drittgrößten Stadt Asturiens, ist. Die Küste im Bereich des Strandes ist für eine starke Wellen und Strömungen bekannt. Aufgrund der vorherrschenden Winde erfreut sich Meeresbereich einer großen Beliebtheit bei Windsurfern und Surfern (Wellenreitern). In Teilbereichen, sprich an einem ausgewiesene FKK-Strand ist das Baden und Sonnen für Anhänger der Freikörperkultur gestattet. Das Mitführen von Hunden ist, wie bei den meisten Stränden in Spanien, nicht gestattet, wird aber geduldet, wenn die Hunde sich im hinteren Dünenbereich aufhalten.

Klassifizieren dieser Punkt von Interesse
Link zur einer Route

Weitere Informationen

Kommentare

Kommentar zufügen