Diese Seite benutzt Cookies, um Ihre Erfahrungen und die Qualität unserer Dienstleistungen zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Information Ausblenden

DIE GROSSE UND RUNDE “PEDRAS SANTAS”

Brauchen Sie ein Hotel?

Gesponserte Links

Routen in der Nähe

Sehenswürdigkeiten

Contentempfehlungen

Hotels in der Nähe

Restaurants in der Nähe

Gesponserte Links

🔎
Garten
Ortstyp: Garten
Anzahl der Texte: 1
3 stars
Von Wizpr.guide | Referenz Wizpr.guide | © All rights reserved
Von Wizpr.guide | © All rights reserved

Auf dem Gipfel des Facho Bergs, westlich der Kapelle von San Guillerme und 240 Meter über dem Meeresspiegel, finden wir die “Pedras Santas” (Heilige Steine). Zwei große, Granitfelsen, nahezu rund, über die Jahre durch Wind, Regen und Salpeter des Atlantiks der den Kap Fisterra umgibt, geformt.
Der in Legenden von Fisterra Fachmann Benjamin Trillo,  war wer vor einigen Jahren die Lage dieser “zwei große und fast runde Steine​​” entdeckte, die wie vom Pilger Erich Lassota im Jahr 1581 beschrieben “können selbst nicht mit mehreren Paar Ochsen entfernt werden, doch aber mit einem Finger bewegt werden, was ich selbst geprüft habe “.
Benjamín Trillo erzählt wie er die “Pedras Santas” entdeckte.
Schauen Sie sich das Video an
URL: https://vimeo.com/79390108

Klassifizieren dieser Punkt von Interesse
Link zur einer Route

Weitere Informationen

Kommentare

Kommentar zufügen