Diese Seite benutzt Cookies, um Ihre Erfahrungen und die Qualität unserer Dienstleistungen zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Information Ausblenden

Herzogspalast von Dijon

Brauchen Sie ein Hotel?

Gesponserte Links

Routen in der Nähe

Sehenswürdigkeiten

Contentempfehlungen

Hotels in der Nähe

Restaurants in der Nähe

Gesponserte Links

🔎
Palast
Ortstyp: Palast
Adresse: France, Bourgogne
Anzahl der Texte: 1
3 stars
Von wikipedia.org | Referenz Jean-Christophe BENOIST | © CC 3.0
Von wikipedia.org | Referenz Wikipedia.org | © CC 3.0

Der Herzogspalast von Dijon oder auch Palast der Herzöge von Burgund (französisch Le palais des ducs de Bourgogne) und der Stände von Burgund ist ein Ensemble mehrerer historischer Gebäude und bilden bis heute das Stadtzentrum der Stadt Dijon, einer Stadt im Osten Frankreichs. Das Zentrum des ehemaligen Herzogtums Burgund ist heute die Hauptstadt des Départements Côte-d’Or und der Region Burgund. Die Gebäude des Herzogspalast aus dem 13.,14.,15, und 18. Jahrhundert wurden bereits 1862 und noch einmal am 22. Mai 1926 als Monument historique klassifiziert und unter Denkmalschutz gestellt. Der Beginn des Herzogspalast wird auf 1364 unter der Herrschaft Philip des Kühnen datiert, der als Königssohn aus dem Hause Valois seinen repräsentativen Palast erbaut hat. Aus dieser Zeit stammt auch der Turm de Bar im Innenhof des herzöglichen Palais. Ursprünglich als Wohnturm konzipiert, erhielt er seinen Namen, durch die Gefangenschaft von René I. d’Anjou Herzog von Bar, der als Gefangener von Philip dem Guten nach der Schlacht von Bulgnéville 1431 bis 1437 in diesem Wohnturm untergebracht war.

Linked themes: Geschichte

Klassifizieren dieser Punkt von Interesse
Link zur einer Route

Weitere Informationen

Kommentare

Kommentar zufügen