Diese Seite benutzt Cookies, um Ihre Erfahrungen und die Qualität unserer Dienstleistungen zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Information Ausblenden

Monte Prama

Brauchen Sie ein Hotel?

Gesponserte Links

Routen in der Nähe

Sehenswürdigkeiten

Contentempfehlungen

Hotels in der Nähe

Restaurants in der Nähe

Gesponserte Links

🔎
POI
Ortstyp: POI
Adresse: Italia, Oristano
Anzahl der Texte: 1
3 stars
Von wikipedia.org | Referenz DedaloNur | © CC 3.0
Von wikipedia.org | Referenz Wikipedia.org | © CC 3.0

Die Giganten vom Monte Prama (ital. Giganti di monte Prama; sard. Zigàntes de Mònt’e Pràma) sind ehemals freistehende Sandsteinskulpturen der sardischen Nuraghenkultur. Man fand auf der Sinis-Halbinsel in der Provinz Oristano etwa 30 unversehrte nuraghische Hockergräber, die alle von einer etwa 15 cm dicken und einen Quadratmeter großen Sandsteinplatte bedeckt waren. In einer geschwungenen Linie aufgereiht bildeten diese einen Plattenweg von etwa 40 m Länge, der seitlich partiell durch Orthostaten gesäumt war. Unter den Platten lagen die beigabenlosen Toten in 70-80 cm tiefen Gruben, meist mit Blick nach Osten, den Kopf gelegentlich mit einer kleinen Steinplatte bedeckt.

Klassifizieren dieser Punkt von Interesse
Link zur einer Route

Weitere Informationen

Kommentare

Kommentar zufügen