Diese Seite benutzt Cookies, um Ihre Erfahrungen und die Qualität unserer Dienstleistungen zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Information Ausblenden

Tempietto di Bramante

Brauchen Sie ein Hotel?

Gesponserte Links

Routen in der Nähe

Sehenswürdigkeiten

Contentempfehlungen

Hotels in der Nähe

Restaurants in der Nähe

Gesponserte Links

🔎
Kirche
Ortstyp: Kirche
Adresse: Italia, Roma
Anzahl der Texte: 2
3 stars
Von wikipedia.org | Referenz Maksim | © CC 3.0
Von wikipedia.org | Referenz Wikipedia.org | © CC 3.0

Der Tempietto di Bramante (wörtlich ‚Tempelchen Bramantes‘) ist eine Renaissancekapelle in Rom, deren Architektur dem antiken Typ des Tholos-Tempels nachempfunden ist. Er gilt als „das Musterbeispiel der Hochrenaissance-Architektur schlechthin“. Entworfen wurde der Tempietto vom italienischer Baumeister und Begründer der Hochrenaissance-Architektur Donato Bramante, von dem er auch den Namen erhalten hat.

Klassifizieren dieser Punkt von Interesse
Link zur einer Route

Weitere Informationen

Von wikipedia.org | Referenz Kurpfalzbilder.de | © CC 3.0
Von wikipedia.org | Referenz Wikipedia.org | © CC 3.0

San Pietro in Montorio (lat.: Sancti Petri in Monte Aureo) ist eine in der Renaissance errichtete Kirche in Rom und Titelkirche der römisch-katholischen Kirche. Sie liegt auf dem Gianicolo und erhielt ihren Namen von der goldbraunen Färbung des Bodens (ital.: monte d’oro) an dieser Stelle. Bekannt ist sie u. a. wegen des im benachbarten Klosterhof gelegenen Tempietto di Bramante, einem von Donato Bramante ausgeführten kleinen Rundtempel, der als „Vollendung der Hochrenaissance“ gilt. Sie enthält eine ganze Reihe an Arbeiten namhafter Künstler.

Klassifizieren dieser Punkt von Interesse
Link zur einer Route

Weitere Informationen

Kommentare

Kommentar zufügen