Diese Seite benutzt Cookies, um Ihre Erfahrungen und die Qualität unserer Dienstleistungen zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Information Ausblenden

Middelgrundsfortet

Brauchen Sie ein Hotel?

Gesponserte Links

Routen in der Nähe

Sehenswürdigkeiten

Contentempfehlungen

Hotels in der Nähe

Restaurants in der Nähe

Gesponserte Links

🔎
Insel
Ortstyp: Insel
Anzahl der Texte: 1
3 stars
Von wikipedia.org | Referenz File Upload Bot (Magnus Manske) | © CC 3.0
Von wikipedia.org | Referenz Wikipedia.org | © CC 3.0

Middelgrundsfortet ist eine künstliche Insel in der Meerenge Öresund zwischen Seeland (Dänemark) und Schonen (Schweden), in der Verbindung der Ostsee mit dem Kattegat. Die Insel wurde 1890 unter der Regierung von König Christian IX. als Seefestung und Teil der Befestigung von Kopenhagen aus Granit für militärische Zwecke errichtet. Sie ist 300 Meter lang, bis zu 180 Meter breit und hat eine Fläche von rund sieben Hektar. Middelgrundsfortet ist weltweit die größte künstliche Insel ohne Landverbindung. Die Insel befindet sich etwa 15 Bootsminuten vor Kopenhagen entfernt und besitzt einen offiziellen Hubschrauberlandeplatz. Die Insel ist mit etwa 15.000 m² bebaut und dient heute unter anderem touristischen Zwecken.

Klassifizieren dieser Punkt von Interesse
Link zur einer Route

Weitere Informationen

Kommentare

Kommentar zufügen