Wikipedia

Wikipedia

HomeRoutenSehenswürdigkeiten

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihre Erfahrungen und die Qualität unserer Dienstleistungen zu verbessern. Durch Ihre Verwendung dieser Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Mehr Informationen Ausblenden

Schloss Töscheldorf

Gesponserte Links

Dorf

AT |

Öffentlich

Datenquelle: JJ55

Töscheldorf wurde erstmals 1369 genannt. Im 14. Jahrhundert stand hier ein Herrenhaus in dem ein Salzburger Amtmann saß, mit einem Meierhof Das heutige Schloss erbaute im 17. Jahrhundert der Eisengewerke Georg Ordolph Gschwindt, der Besitzer der Hammerwerke in Pöckstein. Zur Ausgestaltung des Schlosses trugen in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts wesentlich die Freiherren von Ottenfels bei. Bis ins 19. Jahrhundert war Töscheldorf vorwiegend im Besitz von Gewerkenfamilien. HeuteVorlage:Zukunft/In 3 Jahren ist die Anlage im Privatbesitz und als Polytechnische Schule vermietet.
Das Schloss ist ein stattlicher, dreigeschoßiger, barocker Bau mit giebelbekröntem, leicht vorspringendem, dreiachsigem Mittelrisalit. Der Säulenportikus mit einem Balkon stammt aus dem 19. Jahrhundert, die Rankenstukkaturen um die Fenster vom beginnenden 18. Jahrhundert. Am Giebelfeld ist ein Wappen zu sehen.

Datenquelle: Wikipedia.org

Copyright: CC 3.0

Mehr Informationen

Adresse

Sankt Veit an der Glan
Österreich

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Gesponserte Links

© 2006-2018 RouteYou - www.routeyou.com