Wikipedia

Wikipedia

HomeRoutenSehenswürdigkeiten

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihre Erfahrungen und die Qualität unserer Dienstleistungen zu verbessern. Durch Ihre Verwendung dieser Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Mehr Informationen Ausblenden

Kollinkofel

Gesponserte Links

Berg

AT |

Öffentlich

Datenquelle: Schlesinger

Copyright: CC 3.0

Der Kollinkofel, auch Kollinspitze genannt, ist ein, laut deutschsprachiger Literatur 2691, laut italienischen Angaben 2689 Meter hoher Berg in den östlichen Karnischen Alpen, einem Gebirgszug in den Südlichen Kalkalpen. Er ist der östliche Endpunkt des Kellerwandgrats, der hier den Karnischen Hauptkamm bildet. Der Gipfel liegt genau auf der Staatsgrenze zwischen Italien, Provinz Udine und Österreich, Bundesland Kärnten. Von Südosten her gesehen hat der Berg eine mächtige, dominante Erscheinung. Er besteht aus hellem Kalkstein des Devon, einer Periode des Erdzeitalters Paläozoikum.
Der Kollinkofel hat nur wenige direkte bedeutende Nachbarberge. Westlich, im Verlauf des Kellerwandgrates, liegen die Gipfel der Kellerspitzen . Im Osten liegt, getrennt durch die sogenannte Grüne Schneide , der 2238 Meter hohe Frischenkofel, auch Cellon genannt. Nächste bedeutende Siedlungen sind auf italienischer Seite Timau im Val Grande, das knapp 8 Kilometern Luftlinie in östlicher Richtung liegt und Kötschach-Mauthen 9 Kilometer im Nordosten. Die Plöckenpass-Straße verläuft etwa 2,5 Kilometer im Osten.

Datenquelle: Wikipedia.org

Copyright: CC 3.0

Mehr Informationen

Adresse

Hermagor
Österreich

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Gesponserte Links

© 2006-2018 RouteYou - www.routeyou.com