Wikipedia

Wikipedia

HomeRoutenSehenswürdigkeiten

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihre Erfahrungen und die Qualität unserer Dienstleistungen zu verbessern. Durch Ihre Verwendung dieser Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Mehr Informationen Ausblenden

Schloss Gschwendt

Gesponserte Links

Schloss

AT |

Öffentlich

Datenquelle: Luckyprof

Die Herrschaft Gschwendt wird 1308 als Passauer Lehen zum ersten Mal urkundlich erwähnt. Als Lehensmann wird Heinrich der Gwschendtner bzw. Heinrich von Volkenstorff erwähnt. 1369 kam Gschwendt in den Besitz der Losensteiner. Mit der Herrschaft war auch das Landgericht verbunden. Ende des 16. Jahrhunderts wurde die Wasserburg in die Liste der Flucht- und Verteidigungsorte in Kriegszeiten aufgenommen, was auf die Wehrhaftigkeit der Anlage schließen lässt. Im großen Bauernkrieg kam es 1626 in der Nähe des Schlosses zu einer Schlacht zwischen den von Achaz Wiellinger geführten Bauern und den kaiserlichen Truppen unter Obrist Löbl. Die schlecht gerüsteten Bauern verloren dabei angeblich mehr als tausend Mann.
1692 ist die Familie der Losensteiner im männlichen Stamm mit dem Ableben des Passauer Domherrn Reichsfürst Franz Anton von Losenstein, der 1690 in den Reichsfürstenstand erhoben worden war, ausgestorben. Erbin wurde Maria Katharina, die Schwester des letzten Grafen; diese war mit dem Fürsten Johann Weikhard von Auersperg verheiratet. Um 1750 gehörten zur Herrschaft Gschwendt 502 Untertanen. Im Schloss wurde angeblich noch 1843 die Folter angewandt, obwohl diese in der Habsburgischen Monarchie bereits im 18. Jahrhundert abgeschafft worden war.

Datenquelle: Wikipedia.org

Copyright: CC 3.0

Mehr Informationen

Adresse

Linz-Land
Österreich

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Gesponserte Links

© 2006-2018 RouteYou - www.routeyou.com