Wikipedia

Wikipedia

HomeRoutenSehenswürdigkeiten

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihre Erfahrungen und die Qualität unserer Dienstleistungen zu verbessern. Durch Ihre Verwendung dieser Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Mehr Informationen Ausblenden

Hohe Achsel

Gesponserte Links

Berg

AT |

Öffentlich | Französisch

Datenquelle: Michael Kranewitter

Copyright: CC 4.0

Die Hohe Achsel ist ein Berggipfel des Eichhamstocks in der Venedigergruppe in Osttirol . Er liegt in der Gemeinde Matrei in Osttirol. Benachbarte Gipfel sind der Hintere und der Vordere Seekopf im Westen und der Kleine bzw. Große Hexenkopf im Südwesten. Die Erstbesteigung erfolgte am 28. Juli 1905 durch Ingenuin Hechenblaikner und Eduard Franzelin über den Nordwestgrat.
Die Hohe Achsel bildet den Nordostabschluss des Eichhamstocks bzw. eine breite Eckbastion im Osten des vom Hinteren Seekopf abzweigenden Seitengrates zum Abfall gegen das Frosnitztal. Die in der Kernzone des Nationalparks Hohe Tauern gelegene Hohe Achsel bildet als breiter Felsgürtel die Südfassade des Frosnitzkees, die über die beiden Seeköpfe bis zur Weißspitze reicht. Neben dem eigentlichen Gipfel werden die Ostschulter und die Nordschulter unterschieden. Zur Ostschulter verläuft das Kleine Achselkees, an der Nordschulter fällt die Nordwand zum Frosnitzkees ab. An der Ostschulter befindet sich zudem der Nordostgrat, der wie der zackige Südostgrat zum Frosnitztal abfällt. Im Süden verläuft der Südkamm mit einem Südostbogen zum Achselsattel , danach folgt der Schober . Im Westen trennt die Seekopfscharte die Hohe Achsel vom Hinteren Seekopf .

Datenquelle: Wikipedia.org

Copyright: CC 3.0

Mehr Informationen

Adresse

Lienz
Österreich

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Gesponserte Links

© 2006-2018 RouteYou - www.routeyou.com