Schloss Wikipedia

Burg Hasegg

InfosRoutenSehenswürdigkeiten

This site is available in your language and country. Change the language to English and the country to United States.
Klicken Sie hier, um diese Meldung auszublenden.

Autor: Wikipedia

AT | | Öffentlich | EnglischItalienischSpanisch

Datenquelle: Ungatoverde

Urheberrechte: Creative Commons 3.0

Ursprünglich war die Burg ein vorspringendes Eckbauwerk der Stadtbefestigung von Hall. In der Saline von Hall wurde damals in vier Sudpfannen die im Halltal gewonnene Sole zu Salz verarbeitet. Dazu mussten riesige Mengen an Holz verbrannt werden. Entsprechend groß war die Gefahr, dass ein Feuer ausbrach. Um eine solche Gefahr frühzeitig zu erkennen, wurde im 13. Jahrhundert an der Südwestecke der Saline ein Wachtturm errichtet, der 1296 als turris in salina urkundlich erwähnt wird. Der Name der Burg Hasegg leitet sich von diesem Pfannhaus-Eck ab. Die Burg selbst wurde erstmals im Jahr 1306 erwähnt. Zweck der Burg war der Schutz der Sudanlage, des Schiffsverkehrs, des Flussübergangs über den Inn und die Überwachung der alten Römerstraße.
Der Landesherr Friedrich mit der leeren Tasche hatte 1406 seine Stadtresidenz, das sogenannte Königshaus, der Stadt als Rathaus geschenkt; deshalb verfügten die Tiroler Habsburger nicht mehr über ein standesgemäßes Quartier in Hall. So begann sein Nachfolger, Erzherzog Sigismund der Münzreichen 1446 und dann 1480 mit dem Ausbau des südlichen Teiles des Salinengeländes zu einem Fürstensitz. 1480 wurden das Münzertor und der mächtige Münzerturm, der den alten, niedrigeren Wachturm ersetzte, errichtet. 1490 wurde das Hasegger Tor durch eine Bastei verstärkt. Ein Wappenstein von Erzherzog Sigismund erinnert daran. 1477 verlegte Sigismund die landesfürstliche Münzstätte von Meran nach Hall in den Ansitz Sparberegg. 1486 erfolgte hier die Prägung der ersten Silbermünze, des ersten Talers . 1567 ließ Erzherzog Ferdinand II. die Münzstätte in die Burg Hasegg übersiedeln. Zudem wurde das erste Mal eine maschinelle Münzprägung durch Walzenprägung vorgenommen. Der jeweilige Münzmeister war zugleich Pfleger von Hasegg.

Datenquelle: Wikipedia.org

Urheberrechte: Creative Commons 3.0

Mehr Informationen

Adresse

Innsbruck-Land, Österreich

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Reaktionen

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Probieren Sie diese Funktionalität kostenlos mit einem MyRouteYou Plus Probeabonnement.

MyRouteYou Plus

Wenn Sie bereits ein solches Konto haben, melden Sie sich jetzt an.

© 2006-2020 RouteYou - www.routeyou.com