Wikipedia

Wikipedia

HomeRoutenSehenswürdigkeiten

Hörbücherei des Blinden- und Sehbehindertenverbandes Österreich

POI

AT |

Öffentlich

Datenquelle: File Upload Bot (Magnus Manske)

Copyright: Creative Commons 3.0

Die Hörbücherei des Blinden- und Sehbehindertenverbandes Österreich umfasst Hörmedien für Menschen, die aufgrund von medizinischen Gründen Bücher nicht lesen können, an. Die Einrichtung befindet sich in Wien.
Die Hörbücherei des BSVÖ ist eng mit der Geschichte der Hörbücherei des Verbandes der Kriegsblinden Österreichs verbunden, die unter Obmann Kommerzialrat Hans Hirsch 1957 gegründet wurde. Ihre Aufgabe war es, blinden und hochgradig sehbehinderten Menschen Bücher und Zeitschriften zugänglich zu machen. Da sich diese Hörbücherei eher für die Kriegsblinden zuständig fühlte und ansprach, wurde es notwendig, auch für die "zivilen" sehbehinderten und blinden Personen in Österreich eine Hörbücherei zu gründen, was auch 1958 in Graz unter Federführung der steiermärkischen Landesgruppe des BSVÖ geschah. 1960 wurde aus dieser Hörbücherei der steiermärkischen Landesgruppe die Hörbücherei des gesamten BSVÖ mit einem Anfangsbestand von 150 Werken. Die Verleihkopien wurden auf Spulentonbändern hergestellt. 1973 wurden neben den Spulentonbändern auch Kopien auf Kompaktkassetten angeboten. Aufgesprochen wurden die Werke in den hauseigenen Studios der beiden Hörbüchereien oder es wurden Radiosendungen des ORF kopiert.

Datenquelle: Wikipedia.org

Copyright: Creative Commons 3.0

Mehr Informationen

Adresse

Wien, Österreich

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Reaktionen

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

© 2006-2018 RouteYou - www.routeyou.com