Wikipedia

Wikipedia

HomeRoutenSehenswürdigkeiten

Alszauberbrunnen

Brunnen

AT |

Öffentlich

Datenquelle: Extrawurst

Copyright: Creative Commons 3.0

Der Alszauberbrunnen wurde vom Bildhauer Karl Philipp gestaltet und am 5. Juni 1932 feierlich enthüllt. Sein Standort auf dem Elterleinplatz befindet sich direkt über dem eingewölbten Bachbett der namensgebenden Als. Die Figuren des Schrammel-Quartetts wurden während des Zweiten Weltkrieges, 1943, eingeschmolzen, 1981 von Heribert Rath anhand von Gipsmodellen neu gegossen und 1982 von Stadtrat Helmut Zilk wiederenthüllt.
In einem runden Steinbecken erhebt sich ein Mittelsockel mit darauf stehenden Putten. Rund um den Sockel sind die vier Bronze-Sitzfiguren der Schrammelmusiker Johann Schrammel, Paul Fiebrich, Alfred Rondorf und Willi Strohmayer angeordnet. Der Brunnen ist ein Denkmal für die „Wasser der Als, Wiener Musik und Hernalser Alsegger Wein“ und steht unter Denkmalschutz.

Datenquelle: Wikipedia.org

Copyright: Creative Commons 3.0

Mehr Informationen

Adresse

Wien, Österreich

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

© 2006-2018 RouteYou - www.routeyou.com