Wikipedia

Wikipedia

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihre Erfahrungen und die Qualität unserer Dienstleistungen zu verbessern. Durch Ihre Verwendung dieser Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Mehr Informationen Ausblenden

Pfarrkirche Poysdorf

Dorf

AT |

Öffentlich

Datenquelle: Bwag

Copyright: CC 4.0

Die Pfarrkirche Poysdorf – ein einheitlicher, frühbarocker Bau, umgeben von Resten der ehemaligen Kirchhofmauer und von Süden aus über Treppen erreichbar – ist eine römisch-katholische Kirche in Poysdorf in Niederösterreich. Sie steht unter dem Patrozinium von Johannes dem Täufer und gehört zur Erzdiözese Wien. Das Bauwerk ist durch seine Lage auf dem 225 Meter hohen Kirchenhügel im Norden des Ortes weithin sichtbar.
Von einer Filiale in Poysdorf wird um 1050 erstmals berichtet. Sie war damit die älteste Hauptfiliale von Falkenstein. Im 13. Jahrhundert erhielt die Gemeinde einen eigenen Vikar. Im Jahr der Pfarrerhebung ging das Patronatsrecht über Poysdorf gemeinsam mit jenem von Falkenstein an das Stift Kremsmünster und 1581 an die Herrschaft Poysbrunn-Falkenstein über. Der Vorgängerbau der heutigen Kirche war vermutlich ebenfalls Johannes dem Täufer geweiht. Eine Inschrift über dem Hauptportal besagt, dass die zwischen 1629 und 1635 von den Poysdorfer Bürgern neu erbaute Kirche im Jahr 1640 geweiht wurde:

Datenquelle: Wikipedia.org

Copyright: CC 3.0

Mehr Informationen

Adresse

Mistelbach
Österreich

Gesponserte Links

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Gesponserte Links

© 2006-2017 RouteYou - www.routeyou.com