Wikipedia

Wikipedia

HomeRoutenSehenswürdigkeiten

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihre Erfahrungen und die Qualität unserer Dienstleistungen zu verbessern. Durch Ihre Verwendung dieser Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Mehr Informationen Ausblenden

trappistenklooster Saint-Rémy

Gesponserte Links

Abtei

BE |

Öffentlich | EnglischFranzösischKatalanischNiederländischSpanisch

Datenquelle: Lucag

Copyright: CC 2.5

Die heutige Trappistenabtei Rochefort war von 1230 bis 1464 ein Kloster der Zisterzienserinnen und von 1464 bis 1797 der Zisterzienser und ist seit 1887 ein Kloster der Trappisten in Rochefort, Provinz Namur in Belgien.
Das 1230 in der Gemarkung Saint-Rémy am Bach Biran bei Rochefort gestiftete Kloster Secours Notre Dame war bis 1464 von Zisterzienserinnen besiedelt. Dann veranlasste der schlechte Zustand des Klosters die Ordensleitung zu einem Tausch. Die Nonnen gingen in das Kloster Félipré, während die dortigen Zisterzienser nach Rochefort wechselten, wo sie das Kloster als 28. und letzte direkte Gründung von Cîteaux unter dem Namen Sanctus Remigius wieder zur Blüte brachten . Nach schwerer Schädigung wurde das Kloster 1664 wieder aufgerichtet , bis es im Zuge des Vorrückens der Französischen Revolution 1797 zur Schließung kam. 1887 erwarben die Trappisten der Abtei Achel das Kloster und bauten u. a. eine neue Kirche . Von den alten Gebäuden haben das Eingangstor , das Abtshaus und der Gästetrakt überlebt. Die Mönche unterhalten sich durch die Herstellung eines Trappistenbieres mit Namen Rochefort. 1954 wechselte die offizielle Klostersprache von Niederländisch zu Französisch.

Copyright: CC 3.0

Mehr Informationen

Adresse

Rochefort
Namen
Belgien

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Gesponserte Links

© 2006-2018 RouteYou - www.routeyou.com