Wikipedia

Wikipedia

HomeRoutenSehenswürdigkeiten

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihre Erfahrungen und die Qualität unserer Dienstleistungen zu verbessern. Durch Ihre Verwendung dieser Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Mehr Informationen Ausblenden

Bosuilstadion

Gesponserte Links

Stadt

BE |

Öffentlich | EnglischFranzösischItalienischNiederländischSpanisch

Datenquelle: MM1912

Copyright: CC 3.0

Das Bosuilstadion ist ein 1923 erbautes Fußballstadion im Stadtteil Deurne der belgischen Stadt Antwerpen. Die Spielstätte bietet auf seinen vier Tribünen 13.253 Sitzplätze. Offiziell dürfen nur 12.975 davon genutzt werden. Eröffnet wurde es am 1. November 1923 mit dem Länderspiel Belgien gegen England; das mit einem 2:2-Unentschieden endete. Das Stadion ist Heimspielstätte des Royal Antwerpen FC. Im Volksmund wird das Stadion auch schlicht Den Bosuil oder De Hel van Deurne genannt.

Die Spielstätte ersetzte das Stadion Broodstraat; in dem der Verein seit 1908 spielte. Das jetzige Stadion ist die siebte Spielstätte des Vereins seit der Gründung im Jahr 1880. Nach dem Zweiten Weltkrieg reichte die Stadionkapazität von rund 5.000 Plätzen nicht mehr aus. Bis 1956 wurde die Sportstätte bis auf 60.000 Plätze erweitert. Bei der Fußball-Europameisterschaft 1972 war das Stadion Austragungsort der Halbfinalbegegnung zwischen Gastgeber Belgien und der deutschen Fußballnationalmannschaft. Die Gäste gewannen vor der Rekordkulisse von knapp 60.000 Zuschauern mit 2:1. Letzte Renovierungsarbeiten am Stadion wurden von 2013 bis 2015 an der AVT-Tribune durchgeführt.

Datenquelle: Wikipedia.org

Copyright: CC 3.0

Mehr Informationen

Adresse

Antwerpen
Belgien

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Gesponserte Links

© 2006-2018 RouteYou - www.routeyou.com