Wikipedia

Wikipedia

HomeRoutenSehenswürdigkeiten

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihre Erfahrungen und die Qualität unserer Dienstleistungen zu verbessern. Durch Ihre Verwendung dieser Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Mehr Informationen Ausblenden

Abbaye de Maredsous

Gesponserte Links

Abtei

BE |

Öffentlich | EnglischFranzösischItalienischNiederländischSpanisch

Datenquelle: Ad_Meskens

Copyright: CC 3.0

Die Abtei Maredsous ist ein Benediktinerkloster in der belgischen Gemeinde Anhée-Denée nahe Namur im Tal der Molignée, einem Nebenfluss der Maas.
Das Kloster wurde am 15. Oktober 1872 durch eine Stiftung der Verlegerfamilie Desclée aus Tournai gegründet und mit Mönchen aus der Abtei Beuron besiedelt, Papst Leo XIII. erhob das Priorat von Maredsous im Jahre 1878 zur Abtei der Beuroner Kongregation, woraufhin Pater Placidus Wolter erster Abt wurde. 1890 folgte ihm der schon an der Gründung beteiligte bedeutende Hildebrand de Hemptinne im Abbatiat nach. Nach dem Ersten Weltkrieg wurde das Kloster Maredsous 1920 mit den Abteien Keizersberg in Löwen und Sankt-Andreas in Brügge zur Belgischen Benediktiner-Kongregation zusammengeschlossen.

Datenquelle: Wikipedia.org

Copyright: CC 3.0

Mehr Informationen

Adresse

Denée
Namen
Belgien

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Gesponserte Links

© 2006-2018 RouteYou - www.routeyou.com