Erbe

Erbe

BE |

Öffentlich | EnglischFranzösischNiederländisch

Datenquelle: Wizpr.guide

Copyright: All rights reserved

Poperinge ist als Zentrum des belgischen Hopfenanbaus bekannt. Alle drei Jahre, am 3. Wochenende des Monats September, findet das Hopfenfest statt. Der alte Glanz von Poperinge aber bleibt dank seiner drei Monumentalkirchen auf ewig erhalten. Die Liebfrauenkirche ist eine von ihnen.
Diese an der von Cassel kommenden Straße gelegene Hallenkirche wurde der Ausbreitung der Stadt folgend zwischen 1290 und 1490 gebaut. Der Grundriss des Gotteshauses basiert auf dem der Sankt Bertinuskirche, der im Stadtzentrum liegenden Hauptkirche.
Die Liebfrauenkirche ist durch einen 70 Meter hohen Turm mit steinerner Spitze flankiert. Sie wird verschönt durch ein Portal mit einigen Renaissance-Motiven und spitzbogigen Fenstern.
Die Innenverzierungen sind hauptsächlich in Rokoko-Stil: eine Kommunionsbank mit beachtlichen Holzschnitzereien, und ein schönes Ensemble von Chorstühlen. Die Kirche besitzt 52 Statuen aus dem 17.- 19. Jh.
Bei den Gemälden kann man eine „ Heilige Dreifaltigkeit“ von Gérard Seghers (1600-1625) bewundern. Aus der gleichen Periode stammen mehrere Bilder religiösen Inhalts von Jan van Ieper.

Copyright: All rights reserved

Mehr Informationen

Adresse

Onze-Lieve-Vrouwekruisstraat
8970 Poperinge
Belgien

Gesponserte Links

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Gesponserte Links

© 2006-2017 RouteYou - www.routeyou.com