Les Carrés du Bois-du-Luc

Erbe

BE |

Öffentlich | EnglischFranzösischNiederländisch

Datenquelle: iBeakon

Copyright: All rights reserved

Das Bergwerksgelände von Bois-du-Luc war seit dem 17. Jahrhundert in Betrieb und entwickelte sich besonders im 19. Jahrhundert, unter anderem durch den Bau des Saint-Emmanuel-Kanals.

Zwischen 1838 und 1853 legte die Geschäftsleitung die Siedlung „Les Carrés“ an, um Arbeitskräfte anzuziehen und zu binden.

Wie in Grand-Hornu entstand ein richtiger städtischer Komplex im Dienste der Industrie mit 162 Arbeiterhäusern.

Zahlreiche Einrichtungen sorgten für das Wohlergehen der Arbeiter: Lebensmittelgeschäft, Fleischerei, Schulen Krankenhaus, Festsaal usw.

Seit der Schließung im Jahr 1973 nutzt ein Umweltmuseum das Bergwerksgelände und erinnert im weiteren Sinne an seine industrielle Vergangenheit.

 

Copyright: All rights reserved

Mehr Informationen

Adresse

rue Saint-Patrice 2b
7110 Houdeng-Aimeries
Belgien

Gesponserte Links

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Gesponserte Links

© 2006-2017 RouteYou - www.routeyou.com