Onze-Lieve-Vrouwkerk

Erbe

BE |

Öffentlich | EnglischFranzösischNiederländisch

Datenquelle: Wizpr.guide

Copyright: All rights reserved

Im Inneren der Kirche, hinter dem Hauptaltar, kann man als Erinnerung dieser Geschichte noch heute einige vom Gewölbe hängenden Sporen sehen.
Die Kirche Notre-Dame befindet sich hinter dem Beginenhof. Sie war Teil der Befestigungsanlagen der Stadt, wie die wuchtigen Strebepfeiler und die zwei Türme aus dem 13. Jh. beweisen. Sie ist das älteste Gebäude der Stadt.
Im 13. Jh. von Balduin von Konstantinopel gegründet, wurde die Kirche mehrmals restrukturiert.
Das Innenschiff ist sehr kurz und der Chor ist von einem 1300 entstandenen Umgang umgeben. Die schöne Grafenkapelle, die 1374 zu Ehren des Grafen Lodewijk van Maele erbaut wurde, enthält Nischen, in denen alle flandrischen Grafen dargestellt sind. Man kann dort auch eine Alabasterstatue der heiligen Katharina bewundern. Es handelt sich um eines der schönsten Werke der 14. Jh. Man beachte den Faltenwurf der Kleidung.
Das Innere der Kirche ist größtenteils barock und datiert aus dem 17. Jh.
Über dem Altar des linken Seitenschiffes kann man die „Kreuzaufrichtung“ von Antoon Van Dijck bewundern. Das Gemälde wurde während der Französischen Revolution in den Louvre verbracht, aber 1817 an die Stadt Kortrijk zurückgegeben.
Die 1944 stark bombengeschädigten alten Kirchenfenster mussten ersetzt werden. Nur das Fenster der Taufkapelle (1936-1937) von Joop Nicholas war ausgelagert worden.
Schließlich enthält die Kirche noch zahlreiche Grabsteine sowie eine Gedenktafel für den Dichter Guido Gezelle, der im 19. Jh. hier Vikar war.

Copyright: All rights reserved

Mehr Informationen

Adresse

Belgien

Gesponserte Links

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Gesponserte Links

© 2006-2017 RouteYou - www.routeyou.com