Erbe

Erbe

BE |

Öffentlich | EnglischFranzösischNiederländisch

Datenquelle: Wizpr.guide

Copyright: All rights reserved

Die neugotische Sankt-Peters-Kirche stammt von 1925 und folgt im Entwurf den alten basilikalen Kirchen. Sie ersetzt das frühere Gebetshaus aus den Jahren 1866-1870, das seinerseits die alte verfallenen Oud-Stuivekenskerke ersetzte.
Wegen seiner historischen Geschichte während des ersten Weltkrieges, steht die gesamt Landschaft unter Denkmalschutz und insbesondere die Gedächtniskapelle Unserer Lieben Frau des Sieges (1924-1925) des Architekten Camille Van Elslande aus Veurne, die Ruine des Kirchturms (1572), die zwei Gedenksäulen der belgischen Armeeeinheiten sowie die Umgebung des alten Friedhofes.
Kenner weisen auf eine kleine Orgel im hinteren Teil der Sankt-Peters-Kirche hin als kleines Meisterwerk der fünfziger Jahre, das von der Firma Loncke in Essen gebaut wurde. 2003 hat der bekannte Diksmuider Orgelbauer Jean Lapon das Instrument gründlich überholt.

Copyright: All rights reserved

Mehr Informationen

Adresse

Belgien

Gesponserte Links

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Gesponserte Links

© 2006-2017 RouteYou - www.routeyou.com