Onze-Lieve-Vrouw van de Rozenkranskerk

Erbe

BE |

Öffentlich | EnglischFranzösischNiederländisch

Datenquelle: Wizpr.guide

Copyright: All rights reserved

Das erste Kloster der Dominikaner befand sich in der „Calvariestraat“. Aber nach der Ausbreitung des Ordens haben die Dominikaner zwischen 1939 und 1943 im Termien-Viertel eine neue Backsteinkirche bauen lassen. Wegen Materialmangels hat der Bau während des Krieges einige Verzögerungen erfahren. Erst 1956 erhält die Kirche der Dominikanerpatres als Pfarrei des Termien-Viertels offiziellen Status.
1958 erhält die Kirche zuzüglich zwei neue Glocken. Die KAV ergreift die Initiative zum Bau einer Taufkapelle, die eine Statue der Heiligen Jungfrau und des Jesuskindes birgt, welches Sankt Dominikus einen Rosenkranz reicht. Die gleiche Darstellung kann man an mehreren anderen Orten der Kirche sehen, z. B. auf Gemälden, oder als Holzstandbild… Eine Statue ist der Heiligen Barbara geweiht, der Schutzheiligen der Bergleute der Region.
Das wichtige Chorgestühl erinnert an den Ursprung dieser Klosterkirche.
Während der Woche verfolgen die Gemeindemitglieder die Messe in einer Kapelle, die mit einem Altaraufsatz und einem Rosenkranz geschmückt ist, der sich vormals in einem (heute geschlossenen) Dominikanerkloster in Gent befand.

Copyright: All rights reserved

Mehr Informationen

Adresse

Belgien

Gesponserte Links

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Gesponserte Links

© 2006-2017 RouteYou - www.routeyou.com