Le parc de Mariemont

Erbe

BE |

Öffentlich | EnglischFranzösischNiederländisch

Datenquelle: Wizpr.guide

Copyright: All rights reserved

Seit den Tagen der Maria von Ungarn, Schwester Karls V., der diese Domäne ihren Namen verdankt, standen hier verschiedene Schlösser als Zweitresidenzen der Generalgouverneure der Niederlande bis hin zum derzeitigen modernen Gebäude, das nach einem Brand im Jahre 1960 das Haus der Familie Warocque ersetzte. Hier ist das Königliche Museum von Mariemont mit den umfangreichen Sammlungen westlicher und fernöstlicher Kunst dieser Industriellenfamilie untergebracht. Der Park enthält eine für Wallonien bedeutende dendrologische Sammlung mit seltenen Arten (Pekannussbaum; Korallenbäumchen mit einem Umfang von 4,28 m usw.), einen großen Wintergarten und ein schönes Rosarium.
Landschaftsschutzgebiet durch Ministeriellen Erlass der Wallonischen Region (3. September 2003)
In die Liste des außergewöhnlichen Kulturerbes der Wallonie aufgenommen.

Copyright: All rights reserved

Mehr Informationen

Adresse

Belgien

Gesponserte Links

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Gesponserte Links

© 2006-2017 RouteYou - www.routeyou.com