La basilique des Saints-Pierre-et-Paul

Erbe

BE |

Öffentlich | EnglischFranzösischNiederländisch

Datenquelle: Wizpr.guide

Copyright: All rights reserved

Die im 8. Jahrhundert gegründete Abtei erhielt 825 die Reliquien des Heiligen Hubert, Bischof von Lüttich († 727), der ab dann als Apostel der Ardennen angesehen wurde. In Saint-Hubert lösten sich mehrere Klosterkirchen gegenseitig ab. Das heutige Gebäude wurde 1927 in den Rang einer Basilika erhoben. Es besitzt fünf Schiffe, einen Chorumgang und mehrere Kapellen. Die Krypta und die Türme stammen zwar aus dem 11. und 13. Jahrhundert, aber der Innenraum wurde zwischen 1525 und 1564 im rein gotischen Stil erbaut. Die Barockfassade datiert vom Anfang des 18. Jahrhunderts, ebenso wie das elegante Palais des Abtes.
Unter Denkmalschutz (22. Januar 1938)
In die Liste des außergewöhnlichen Kulturerbes der Wallonie aufgenommen.

Copyright: All rights reserved

Mehr Informationen

Adresse

Belgien

Gesponserte Links

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Gesponserte Links

© 2006-2017 RouteYou - www.routeyou.com