L’ancienne abbaye de Villers-la-Ville

Abtei

BE |

Öffentlich | EnglischFranzösischNiederländisch

Datenquelle: Wizpr.guide

Copyright: All rights reserved

Die einst mächtige Zisterzienserabtei von Villers-la-Ville stammt aus dem 12. Jh.. Sie stellt eine der wenigen euopäischen Ruinenstätten dar, die in der Gesamtheit ihres Grundrisses intakt geblieben ist. In der Tat ist die große Abteikirche mit ihren beiden Türmen an der Vorderseite, den drei Schiffen, dem Querschiff und dem Chor noch bemerkenswert gut zu erkennen. Diese beiden Bereiche sind teilweise noch von Gewölben überdacht. Auch der Südflügel mit dem Chauffoir (beheizbarer Kaminraum), dem großen Refektorium und der Küche sowie der Flügel für die Laien im Westen, der  Flügel für die Mönche mit der Bibliothek und dem Kapitelsaal sind gut sichtbar erhalten geblieben. Das gilt auch für den Kreuzgang, die Ummauerung, das Eingangstor sowie das Wasserrohrleitungsnetz. Die Ruine ist das ganze Jahr für Besucher geöffnet und wird als touristische wie kulturelle Hochburg geschätzt.
Geschütztes Denkmal und Landschaftsschutzgebiet (23. Mai 1972)
Landschaftsschutzgebiet (16. September 1991)
In die Liste des außergewöhnlichen Kulturerbes der Wallonie aufgenommen.

Copyright: All rights reserved

Mehr Informationen

Adresse

Villers-la-Ville
Belgien

Gesponserte Links

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Gesponserte Links

© 2006-2017 RouteYou - www.routeyou.com