Eglise Saint-Martin

Erbe

BE |

Öffentlich | EnglischFranzösischNiederländisch

Datenquelle: Wizpr.guide

Copyright: All rights reserved

 
Man geht eine kleine gepflasterte Straße hinauf, und auf der Anhöhe entdeckt man eine der bemerkenswertesten romanischen Kirchen des Landes. Liebe auf den ersten Blick für Freunde der Schlichtheit und Nüchternheit des frühromanischen Stils. Der erste Blick fällt auf den breiten, massigen Turm mit dickem Gemäuer, der dem Dorf den bezeichnenden Namen gibt. Die Kirche, eine der ältesten Belgiens, wurde wahrscheinlich im X. Jahrhundert gebaut. Die 1950 begonnene Restaurierung hat der Kirche in gelungener Weise ihr ursprüngliches Aussehen wiedergegeben: rechteckige Pfeiler, sehr breites und nicht sehr hohes Schiff, kleinere obere Fenster, Holzdecke, gekalkte Wände. Die letzte Restaurierung von August 2008 bis Juli 2010 hat der Kirche ihre ursprüngliche Ausstrahlung wiedergegeben.
Seit 40 Jahren ist die Kirche auch jährlicher Austragungsort einer Theater- und Musikveranstaltung unter Einbeziehung der lokalen Bevölkerung, die "Fêtes de Saint Martin". Dieses Fest wurde vom Keramikkünstler Max van der Linden begründet, von dem in der Kirche einige Werke zu bewundern sind.
Ein das Gebäude umgebender alter Friedhof, ein großes Pfarrhaus, ein weitreichender Ausblick über das Land verleihen dem Ort seinen zauberhaften Charme.

Copyright: All rights reserved

Mehr Informationen

Adresse

Belgien

Gesponserte Links

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Gesponserte Links

© 2006-2017 RouteYou - www.routeyou.com