Die Kapelle Sainte-Marie-Madeleine

Kapelle

BE |

Öffentlich | EnglischFranzösischNiederländisch

Datenquelle: Wizpr.guide

Copyright: All rights reserved

Wahrscheinlich im 15. und 16. Jahrhundert errichtet, besteht die Kapelle Sainte-Marie-Madeleine aus einem einzigen Hauptschiff mit zwei Jochen aus Gobertange-Stein. Sie zeichnet sich durch eine in der Mitte des 19. Jahrhunderts entstandene neugotische Fassade aus, mit ihrem Spitzbogenportal unter einem Kreuzrippengewölbe. Seit ihrer Errichtung in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts wird die Betkapelle auf zwei Seiten von einem großzügigen Wohnhaus aus Backstein und Gobertange-Stein umrandet, das senkrecht zur Straße steht. Ein Zaun begrenzt dieses Eigentum und das geschützte Gebiet der Kapelle, die 1973 vollkommen restauriert wurde, als sie drohte, bald als Ruine zu verkommen.
Geschütztes Denkmal und Landschaftsschutzgebiet  (16. November 1982)

Copyright: All rights reserved

Mehr Informationen

Adresse

Belgien

Gesponserte Links

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Gesponserte Links

© 2006-2017 RouteYou - www.routeyou.com