Die Mühle Defrenne

Erbe

BE |

Öffentlich | EnglischFranzösischNiederländisch

Datenquelle: Wizpr.guide

Copyright: All rights reserved

Die Mühle Defrenne erhielt 1990 eine Komplettrestaurierung. Sie stellt die letzte runde und abgeböschte Windmühle in der Provinz Namur dar. Erbaut wurde sie aus gekalktem Backstein unter einem Glockendach im Jahr 1830 von der Familie Defrenne, der die Mühle noch heute gehört. In das Gebäude eingelassen sind eine Eingangstür und Fenster mit geradem Sturz. Die Flügel sind nach einem Brand 1903 durch Ersatzelemente aus Campine ausgetauscht worden.
Diese Mühle stellt ein besonderes Zeugnis der Nutzung der Windkraft in unseren Regionen dar.  Beachtenswerter Weise wurde sie später durch eine Dampfmaschine angetrieben, dann durch einen Gasgenerator und schließlich durch Strom. Ursprünglich bewegten die vom Wind angetriebenen Flügel über eine Rollvorrichtung aus Holz die runden Mühlsteine, die das Korn zu Mehl mahlten.
Unter Denkmalschutz (17. Oktober 1962)
In die Liste des außergewöhnlichen Kulturerbes der Wallonie aufgenommen (Mühle).

Copyright: All rights reserved

Mehr Informationen

Adresse

Belgien

Gesponserte Links

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Gesponserte Links

© 2006-2017 RouteYou - www.routeyou.com