Eglise Saint-Antoine-de-Padoue

Erbe

BE |

Öffentlich | EnglischFranzösischNiederländisch

Datenquelle: Wizpr.guide

Copyright: All rights reserved

 
Die am Ende des Durchgangs zur Börse, zwischen Bahnhof und Stadtzentrum gelegene Kirche wird von zahlreichen Besuchern frequentiert, die hier inmitten eines belebten Viertels einen Hort der Ruhe und der Sammlung finden.
Das an den Parthenon in Athen angelehnte, neuklassische Gebäude wurde 1830 durch den Architekten J. Kuypers errichtet und enthält zahlreiche Gemälde, Skulpturen und Keramikwerke.
Man beachte im oberen Teil des linken Schiffes das „Unsere Liebe Frau, Trösterin der Betrübten“ darstellende Gemälde von François-Joseph Navez, dem wichtigsten Mitarbeiter des Pariser Malers J.L. David. Ebenfalls wertvoll ist das Bildnis von Sankt Antonius von Padua des Malers, dessen Autor Jean Portaels ist.
Der Keramikkünstler Max van der Linden hat große heilig gesprochene Patres nämlich Damien und die Brüder Mutien-Marie dargestellt.

Copyright: All rights reserved

Mehr Informationen

Adresse

Belgien

Gesponserte Links

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Gesponserte Links

© 2006-2017 RouteYou - www.routeyou.com