Turnhout

Stadt

BE |

Öffentlich | EnglischFranzösischNiederländisch

Datenquelle: Wizpr.guide

Copyright: All rights reserved

Im Norden Belgiens nahe der niederländischen Grenze liegt Turnhout, eine Stadt von 5.500 Hektare in den Antwerper Kempen. Archäologische Funde deuten auf eine Besiedlung in der Urgeschichte hin.
1212 verlieht Herzog Hendrik I von Brabant Turnhout die Rechte „Stadt und Freiheit“. Seit dem Mittelalter bis nach der belgischen Unabhängigkeit hatte die Stadt eine sehr wichtige Funktion als Umschlagplatz für Schafswolle, wodurch sich das Webhandwerk hier intensiv ansiedelte. Nach der belgischen Unabhängigkeit übernahmen die papierverarbeitende Industrie und die Druckereien die wirtschaftliche Führung in Turnhout. Gebetsbücher, Messbücher, „Mannekensbladen“ (Vorlaüfer der Bilderbögen) und Spielkarten wurden die Trümpfe der Stadt. Seit dieser Zeit darf sich Turnhout mit Stolz „Spielkartenstadt“ nennen.
Mit Fug und Recht darf sie sich auch als Zentrumsstadt bezeichnen. Turnhout spielt in der Region nämlich eine zentrale Rolle bei den Themen Arbeit, Bildung, Kultur und Erholung. Es verwundert daher auch nicht, dass Turnhout den Namen „Hauptstadt der Antwerper Kempen“ auf seine Visitenkarte schreiben darf. In den Antwerper Kempen gibt es keinen anderen Ort, der so zentral liegt, wie Turnhout. Dadurch ist sie ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge in die Region.
Aber nun wird es Zeit die Stadt zu besuchen und einige Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Im Norden liegt das in Europa einzigartige „Vennengebied“ (Moorgebiet). Der Beginenhof wurde 1998 von der UNESCO als Weltkulturerbe anerkannt. Der Justizpalast befindet sich in einem Schloss mit Wassergraben im Stadtzentrum. Und das sind nur einige kleine Tipps...

Copyright: All rights reserved

Mehr Informationen

Adresse

Belgien

Gesponserte Links

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Gesponserte Links

© 2006-2017 RouteYou - www.routeyou.com