Malmundarium

Architektur Platz

BE |

Öffentlich | EnglischFranzösischNiederländisch

Datenquelle: Wizpr.guide

Copyright: All rights reserved

Das Malmundarium ist auf das Geschichtserbe vergangener Zeiten zurückzuführen, als der Mönsch Remaklus und einige Mitstreiter sich in dem damals wilden Umfeld von Malmedy niederließen. Die Klöster von Malmedy und Stavelot werden jedoch sehr schnell zur Prinzabtei erhoben. Bis zur französischen Revolution sollten sie während 1100 Jahren eine gemeinsame Zukunft haben.
Seitdem hat das Kloster seine religiöse Bedeutung verloren. Im Laufe der Zeit wurde es unterschiedlichen Nutzungen zugeführt. Die Franzosen zunächst, aber auch die Preussen ab 1815 und der deutsche Kaiser ab 1870 haben die Gebäude in Beschlag genommen und zahlreiche Umbauarbeiten ausgeführt. Das heutige Gebäude stammt aus den Anfangsjahren des 18. Jhrdt.
Verschiedene Ausgrabungen haben zahlreiche Gegenstände zu Tage geführt, die Zeuge des Klosterlebens seit der Gründung im 7. Jhdt. bis zur Flucht der Mönsche im 18. Jhdt. sind.
Die Stadt Malmedy hat das historische Gebäude 1985 erworben mit dem Ziel daraus ein touristisches und kulturelles Besucherzentrum ersten Ranges zu machen und ihm somit wieder seine ehemalige zentrale Bedeutung zu verleihen, nämlich erneut das historische und touristische Herz von Malmedy zu sein.
Seit 2011 ist das jetzige Malmundarium eine der wesentlichen touristischen Atraktionen der Region. Auf zwei Etagen sind 3000 m2 der Geschichte gewidmet (mit dem Historium und dem Schatz der Kathedrale), der Folklore (mit dem Karnevalsatelier) und der industriellen Vergangenheit (Leder-und Papieratelier). Mit Audio-guides wird der Rundgang zum lebendigen Erlebnis.www.malmundarium.be/

Copyright: All rights reserved

Mehr Informationen

Adresse

Belgien

Gesponserte Links

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Gesponserte Links

© 2006-2017 RouteYou - www.routeyou.com