Eglise Saint-Martin

Erbe

BE |

Öffentlich | EnglischFranzösischNiederländisch

Datenquelle: Wizpr.guide

Copyright: All rights reserved

Die auf einem über die Senne hinausragenden Felsvorsprung gelegene Kirche aus Quadersteinen aus der Region bietet einen schönen und harmonischen Anblick, obwohl sie im Verlauf der Jahrhunderte viele Veränderungen erfahren hat. Das ursprünglich romanische Gebäude wurde hauptsächlich im XVI. und XVII. Jahrhundert errichtet, wodurch sich ein im Wesentlichen gothisches Erscheinungsbild ergibt. Den Turm krönt eine pyramidenförmige Spitze.Am Eingang kann man eine originelle und junge Skulptur von Claire Kirkpatrick bewundern, die den Namen "Le loupiot" (1999) trägt und ein Wesen halb Mensch, halb Tier mit einer langen Schnauze darstellt.Das Innere wurde 2004-2006 restauriert. Durch die neue Klarheit und das Licht kommt der edle und karge Rahmen besser zur Geltung. Dort findet sich auch eine alte Grabplatte von G. de Ghavre (1447) und B. du Bos (1464).

Copyright: All rights reserved

Mehr Informationen

Adresse

Belgien

Gesponserte Links

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Gesponserte Links

© 2006-2017 RouteYou - www.routeyou.com