Wassermühle Hof ter Walskerke

Historischer Platz

BE |

Öffentlich | EnglischFranzösischNiederländisch

Copyright: All rights reserved

Die einzige noch funktionierende Wassermühle Westflanderns befindet sich in Anzegem. Sie gehört zum Hof Ter Walskerke. Ihre Geschichte lässt sich bis ins 15. Jahrhundert zurückverfolgen. Der Müller empfängt nach vorheriger Vereinbarung gerne Gruppen interessierter Besucher. Die Mühle steht seit 1983 unter Denkmalschutz.

Es gibt in dieser Region nur noch sehr wenige Wassermühlen, da sie der Begradigung und Kanalisierung der Leie weichen mussten. Eine noch funktionierende Wassermühle ist deshalb etwas ganz Besonderes.

Hof Ter Walskerke verfügte bereits im 15. Jahrhundert über eine Wassermühle – dort wurde vor allem Getreide gemahlen. Das heutige Gebäude stammt aus dem 18. Jahrhundert, das Wasserrad aus Metall wurde 1907 eingebaut. Seit 1900 sind die Gebäude Eigentum des Wohltätigkeitsbüros von Harelbeke, das inzwischen zum ÖSHZ geworden ist. 1995 wurde die Mühle gründlich restauriert, 2011 folgten dann noch ein paar kleinere Reparaturen.

Bis in die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts verwendete man die Mühle noch zur Stromerzeugung, jetzt wird sie vor allem in Betrieb gesetzt, wenn Gruppen zu Besuch kommen. Der Müller hat noch eine andere wichtige Aufgabe: Er regelt mit den Schotten und Schiebern, die zu der Mühle gehören, den Wasserstand im Maalbeek (Mühlbach).

Jeden Sonntagmorgen dreht sich das Rad als Attraktion für die vielen Fahrradtouristen, die hier vorbeikommen.

Copyright: All rights reserved

Mehr Informationen

Adresse

Walskerkestraat 2
8570 Anzegem
Belgien

Gesponserte Links

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Gesponserte Links

© 2006-2017 RouteYou - www.routeyou.com