Wikipedia

Wikipedia

HomeRoutenSehenswürdigkeiten

Vieux-Québec

Mitte

CA |

Öffentlich | EnglischFranzösischKatalanischSpanisch

Datenquelle: Judicieux

Copyright: Creative Commons 4.0

Vieux-Québec ist der historische Stadtkern von Québec in Kanada. Das Gebiet umfasst die Oberstadt auf dem Felssporn Cap Diamant und die Unterstadt am Sankt-Lorenz-Strom. Seit dem 3. Dezember 1985 ist die Altstadt ein Welterbe der UNESCO, seit 1963 steht sie auch als arrondissement historique unter Schutz. Die Oberstadt ist von den 4,6 km langen Stadtmauern von Québec umgeben, der einzigen erhalten gebliebenen Stadtbefestigung Amerikas nördlich von Mexiko. Insgesamt bedeckt die Altstadt eine Fläche von 135 Hektar und zählt rund 1400 Gebäude, die bis ins 17. Jahrhundert zurückreichen. Administrativ gehört Vieux-Québec zum Arrondissement La Cité-Limoilou.
1620 wählte Stadtgründer Samuel de Champlain das Gelände der heutigen Oberstadt als Standort des Fort Saint-Louis. Bald etablierte sich die Gegend als administratives und institutionelles Zentrum der Stadt, ebenso als bevorzugte Wohnlage des gehobenen Bürgertums und des Adels. Nach der Eroberung im Jahr 1759 siedelte sich hier auch die britische Elite an. Grossflächige militärische Anlagen wie Exerzierplätze, Bastionen und die Zitadelle von Québec schränkten lange Zeit die Expansion der Oberstadt ein. In den 1860er Jahren wurden mehrere der ursprünglichen Stadttore abgerissen, um den Verkehrsfluss zu verbessern. Als auch die Stadtmauern abgerissen werden sollten, setzte sich im Jahr 1871 ein Komitee um Generalgouverneur Lord Dufferin erfolgreich zur Wehr und erreichte auch den Wiederaufbau von zwei Toren.

Copyright: Creative Commons 3.0

Mehr Informationen

Adresse

Kanada

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Reaktionen

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

© 2006-2018 RouteYou - www.routeyou.com