Nadelgrat

Berg

CH |

Öffentlich | Italienisch

Datenquelle: Watzmann

Copyright: CC 3.0

Als Nadelgrat wird klassisch der vom Nadelhorn (4'327 m ü. M.) nordwestwärts zum Galenjoch sich senkende Abschlussgrat der Mischabelkette in den Walliser Alpen bezeichnet. Vom Nadelhorn folgen das Stecknadelhorn (4'241 m), das Hohberghorn (4'219 m ü. M.) und das Dürrenhorn (4'035 m). Verschiedentlich wird der Grat zur südöstlich des Nadelhorns gelegenen Lenzspitze (4'294 m) noch in den Nadelgrat mit einbezogen, das Dürrenhorn hingegen wird bei einer Begehung häufig weggelassen und direkt vom Dürrenjoch (Dirrujoch, 3'912 m, früher als Hohbergjoch bezeichnet) über das Windjoch abgestiegen.

Datenquelle: Wikipedia.org

Copyright: CC 3.0

Mehr Informationen

Adresse

Visp
Schweiz

Gesponserte Links

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Gesponserte Links

© 2006-2017 RouteYou - www.routeyou.com