Wikipedia

Wikipedia

HomeRoutenSehenswürdigkeiten

Büro für Flugunfalluntersuchungen

POI

CH |

Öffentlich | EnglischFranzösischItalienisch

Datenquelle: Kekator

Copyright: Creative Commons 3.0

Das Büro für Flugunfalluntersuchungen BFU war bis 2011 die schweizerische Behörde für Flugunfalluntersuchung. Es wurde 1960 auf Beschluss des schweizerischen Parlaments eingerichtet. Administrativ war es dem Generalsekretariat des Eidgenössischen Departements für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK angegliedert. Die Büros des BFU befanden sich auf dem Militärflugplatz Payerne. Ein ehemaliger Helikopter der REGA diente bis 2012 als Diensthelikopter.
Das Übereinkommen über die internationale Zivilluftfahrt verlangt, dass die Unterzeichnerstaaten die Flugunfälle untersuchen, die sich innerhalb ihres Hoheitsgebiets ereignen. An der Untersuchung können auch Vertreter der Länder an der Untersuchung teilnehmen, in denen die betroffenen Luftfahrzeuge konstruiert, gebaut, zugelassen oder eingetragen worden sind. Der Zweck dieser Untersuchung ist die Verhütung zukünftiger Unfälle. Diese Aufgabe wurde in der Schweiz durch das BFU wahrgenommen.

Datenquelle: Wikipedia.org

Copyright: Creative Commons 3.0

Mehr Informationen

Adresse

Payerne, Schweiz

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Reaktionen

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

© 2006-2018 RouteYou - www.routeyou.com