Wikipedia

Worringen

InfosRoutenSehenswürdigkeiten

This site is available in your language and country. Change the language to English and the country to United States.
Klicken Sie hier, um diese Meldung auszublenden.

Autor: Wikipedia

DE | | Öffentlich | EnglischFranzösischKatalanischNiederländisch

Datenquelle: Janvonwerth

Urheberrechte: Creative Commons 3.0

Die benachbarten Stadtteile sind im Westen Roggendorf/Thenhoven, im Süden Blumenberg, Fühlingen und Merkenich. Nördlich Worringens liegt die Stadt Dormagen im Rhein-Kreis Neuss, östlich – jenseits des Rheins – befindet sich Monheim am Rhein.
Das Gebiet des Stadtteiles ist ungefähr seit dem Jahre 500 vor Christus besiedelt. Die ersten Siedler waren die Eburonen, die um ca. 20 v. Chr. von den Ubiern abgelöst wurden. Es folgten um das Jahr 50 n. Chr. die Römer und etwa 355 die Franken. Die Existenz römischer Gutshöfe ist archäologisch nachgewiesen, jedoch bleibt ein Kastell Buruncum umstritten. Die Schreibweise für Worringen hat sich im Laufe der Jahrhunderte häufiger gewandelt, es finden sich auch: Worunc, Worunch, Woronc, Woring, Woeringen und Wuring.

Datenquelle: Wikipedia.org

Urheberrechte: Creative Commons 3.0

Mehr Informationen

Adresse

Köln, Köln, Deutschland

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Reaktionen

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Probieren Sie diese Funktionalität kostenlos mit einem MyRouteYou Plus Probeabonnement.

Wenn Sie bereits ein solches Konto haben, melden Sie sich jetzt an.

© 2006-2021 RouteYou - www.routeyou.com