Wikipedia

Wikipedia

HomeRoutenSehenswürdigkeiten

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihre Erfahrungen und die Qualität unserer Dienstleistungen zu verbessern. Durch Ihre Verwendung dieser Seite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Mehr Informationen Ausblenden

Neuer Annenkirchhof

Gesponserte Links

POI

DE |

Öffentlich

Datenquelle: Heinrich Lesch

Der Annenfriedhof in der Wilsdruffer Vorstadt war ein Friedhof in Dresden, der von 1712 bis 1914 bestand. In Abgrenzung zum ersten Annenkirchhof wurde er zeitgenössisch auch als neuer Annenkirchhof bezeichnet. Es war der zweite von vier Friedhöfen der Dresdner Annengemeinde, zu denen neben dem Annenkirchhof auch der Alte und Neue Annenfriedhof gehören.
Der Annenfriedhof entstand im Zuge der Erweiterung der Annenkirche, für die der bis dahin als Friedhof genutzte Annenkirchhof teilweise überbaut wurde. Da der Kirchhof nun zu klein war, wurde auf Veranlassung des Pastors der Annenkirche Johann Christian Schwartz 1712 der Annenfriedhof an der Neuen Gasse am Falkenhof angelegt. Die Gemeinde hatte das Grundstück zuvor für 840 Taler erworben. Der Annenfriedhof lag am Ende der Neuen Gasse unweit der Dresdner Papiermühle. Im Osten wurde er von der Poliergasse begrenzt, im Westen vom Weißeritzmühlgraben, so beschrieb Johann Christian Hasche die Lage des Friedhofs als „hart an der Weißeritz“. Der Friedhof war von Beginn an mit einer Mauer umgeben, die die Gemeinde 1605 Taler gekostet hatte.

Datenquelle: Wikipedia.org

Copyright: CC 3.0

Mehr Informationen

Adresse

Dresden
Deutschland

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Gesponserte Links

© 2006-2018 RouteYou - www.routeyou.com