Wikipedia

Wikipedia

HomeRoutenSehenswürdigkeiten

Logabirum

Quelle

DE |

Öffentlich | EnglischNiederländisch

Datenquelle: Michielverbeek

Copyright: Creative Commons 3.0

Logabirum wurde auf einem von Südwesten nach Nordosten verlaufenden Geestrücken gebaut. Die ältesten Spuren einer Besiedlung Logabirums sind nur teilweise erhalten. Ledigblich zwei von den im Jahre 1895 noch vorhandenen etwa 50 Grabhügeln, deren Durchmesser zwischen 12 und 20 m betrug, sind im Ortsteil Siebenbergen noch erhalten. Bei der Abtragung der Hügelaufschüttung im Jahre 1935 wurde am Hügelrand ein nicht sehr sorgfältig errichteter, fünffacher konzentrischer Pfostenkranz freigelegt, dessen äußerer Durchmesser 12 m betrug. Grabhügel mit Pfostensetzungen wurden zwischen dem Jungneolithikum und der älteren Eisenzeit errichtet. Die zentrale Körperbestattung war leicht eingetieft. Die Datierung des Hügels ist unbekannt.
Logabirum wurde, soweit heute bekannt, im Jahre 1439 erstmals urkundlich als Loghebeerne erwähnt. Es wird aber eine deutlich ältere Besiedlung vermutet. Bereits beim Bau der ersten Backsteinkirche um das Jahr 1300 soll es eine bedeutende Siedlung gegeben haben. 1642 belehnte Graf Ulrich II. den Oberst Erhard von Ehrentreuter mit Logabirum als Teil der Herrschaft Loga.

Datenquelle: Wikipedia.org

Copyright: Creative Commons 3.0

Mehr Informationen

Adresse

Leer (Ostfriesland), Deutschland

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

© 2006-2018 RouteYou - www.routeyou.com