This site is available in your language and country. Change the language to English and the country to United States.
Klicken Sie hier, um diese Meldung auszublenden.

Autor: Wikipedia

DK | | Öffentlich | EnglischFranzösischItalienischKatalanischNiederländisch

Datenquelle: Lauritz de Thurah

Urheberrechte: Creative Commons 3.0

Schloss Sorgenfri ist ein königliches dänisches Schloss, das in dem gleichnamigen Kopenhagener Vorort Sorgenfri und damit in der Gemeinde Lyngby-Taarbæk auf der Insel Seeland liegt. Die weitläufigen Parkanlagen sind zum Teil öffentlich zugänglich, das Schloss und seine Nebengebäude sind von der Straße und vom Park aus zu sehen.

Schloss Sorgenfri wurde in den Jahren 1705–1706 für den dänischen Staatsmann Carl Graf von Ahlefeld erbaut. 1730 wurde das Schloss vom dänischen Königshaus erworben und diente dann verschiedenen Mitgliedern der dänischen Königsfamilie als Residenz, darunter König Friedrich V. Seine Tante Sophie Caroline von Ostfriesland ließ umfangreiche Erweiterungen und Umbauten vornehmen, unter anderem einen Neubau des Hauptgebäudes durch Hofbaumeister Lauritz de Thurah in den Jahren 1756–57. Von 1789 bis 1805 nutzte Erbprinz Friedrich das Schloss als Sommerresidenz. Ab 1805 nutzten sein Sohn Christian VIII. und dessen Frau Caroline Amalie das Schloss sehr regelmäßig. Caroline Amalie verbrachte über 60 Sommer auf Sorgenfri.

Datenquelle: Wikipedia.org

Urheberrechte: Creative Commons 3.0

Mehr Informationen

Adresse

Capital Region, Dänemark

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Reaktionen

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

Probieren Sie diese Funktionalität kostenlos mit einem MyRouteYou Plus Probeabonnement.

MyRouteYou Plus

Wenn Sie bereits ein solches Konto haben, melden Sie sich jetzt an.

© 2006-2019 RouteYou - www.routeyou.com