Wikipedia

Wikipedia

HomeRoutenSehenswürdigkeiten

Jütland

Halbinsel

DK |

Öffentlich | EnglischFranzösischItalienischKatalanisch

Datenquelle: Geo_Swan

Copyright: CC 3.0

Jütland bezeichnet nach gängiger Lesart den westlichen Teil Dänemarks, der sich auf der Kimbrischen Halbinsel befindet und sich von der deutsch-dänischen Grenze bis zur Landspitze Grenen nördlich von Skagen erstreckt. Damit wird das gesamte dänische Festland von Jütland gebildet, während die anderen Teile Dänemarks sich über Inseln erstrecken.
Unter Verweis auf die historische Südgrenze Dänemarks an der Eider kann jedoch auch die Eider als südliche Grenze Jütlands angesehen werden, indem die Region des südlichen Jütlands zwischen Eider und Königsau zunächst integraler Bestandteil des sich entwickelnden Königreichs Dänemarks war und sich dann ab 1236 in das Herzogtum Schleswig entwickelte, das als Reichs- und Königslehen Dänemarks über Jahrhunderte weiterhin an Dänemark gebunden war. Alternativ zur Bezeichnung Schleswig findet sich auch der ältere Begriff Sønderjylland . Obwohl die beiden Begriffe Schleswig und Sønderjylland im Prinzip die gleiche Region bezeichnen, wird umgangssprachlich mit Sønderjylland heute meist nur noch der dänische Teil Schleswigs/Sønderjyllands bezeichnet.

Datenquelle: Wikipedia.org

Copyright: CC 3.0

Mehr Informationen

Adresse

South Denmark, Dänemark

Mehr über diesen Sehenswürdigkeit

Routen in der Nähe

Ähnliche Kanäle

© 2006-2018 RouteYou - www.routeyou.com